Spatensammlung_ADBB

Δrchitekturdialog Baden-Baden

Guten Tag!

Der Architekturdialog Baden-Baden ist aus der Zusammenarbeit der Volkshochschule Baden-Baden, vertreten durch Frau Christa RheinschmidtHerrn Sebastian Reßler Büro für Gestaltung, dem Fachgebiet Architekturtheorie des Karlsruher Instituts für Technologie KIT, vertreten durch Herrn Florian Dreher, im Sommer 2012 hervorgegangen. Mittelpunkt und Aktionsradius für das Netzwerk bildet die Stadt Baden-Baden, ihre Umgebung und Region.

Ein zentrales Anliegen des Architekturdialogs Baden-Baden ist die gesellschaftliche Bildung. Der Architekturdialog möchte die Sensibilisierung gegenüber dem baukulturellen Erbe stärken. Architektur und Städtebau prägen auf bedeutsame Art und Weise das gesellschaftliche Zusammenleben und bringen dies zum Ausdruck. Die voranschreitenden Veränderungen durch Globalisierung, Technologisierung und demographischen Wandel stellen neue Herausforderungen an die gebaute Umwelt und an unsere Gesellschaft. Deshalb sehen wir das Potential, diesen öffentlichen Diskurs im Austausch von Meinung und Wissen zu fördern und die Relevanz der Thematik zu vermitteln. Dabei möchten wir Fragen zur Zukunftsfähigkeit der Stadt erörtern.

Der Architekturdialog Baden-Baden sieht sich als Vermittler und möchte die Zusammenarbeit und die Bereitschaft interdisziplinären Denkens und Gestaltens fördern.

Als Auftakt dienen Architekturspaziergänge in Baden-Baden, rund um die Cité. Wir beleuchten  aktuellen Fragestellungen zum Thema Stadt, Region sowie Baukultur. Weitere Veranstaltungen sind geplant und sollen im Herbst fortgesetzt werden.

Ein ausführliches Programm bzw. Informationen zur Veranstaltung mit Angaben zum Veranstaltungsort, zu den Podiumsteilnehmern usw. wird rechtzeitig bekanntgegeben und können hier nachgelesen werden.

Die Veranstaltung richtet sich an eine interessierte Öffentlichkeit, Studenten sowie Fachpublikum.

IHR ARCHITEKTURDIALOG BADEN-BADEN